Team U - Erste Hilfe

Geschäftsführerhaftung

Als Geschäftsführer können Sie der GmbH (Innen­haf­tung) oder auch Dritten (Außen­haf­tung) ge­genüber persönlich und mit Ih­rem gesamten pri­va­ten Vermögen haften. 

Rechts­grund­la­ge für die In­nen­haf­tung des Geschäftsführers ist § 43 Gmb­HG. Nehmen Sie das nicht auf die leichte Schulter, etwa weil Sie meinen, dass die GmbH ja Ihnen gehöre. Denn unter Umständen können Dritte auf die der GmbH zu­ste­hen­den Scha­den­er­satz­ansprüche zu­grei­fen: Wenn nämlich ein Gläubi­ger der GmbH gegen diese einen Titel hat, kann er per Zwangs­voll­stre­ckung den der GmbH ge­gen den Geschäftsführer zu­ste­hen­den An­spruch pfänden und sich zur Ein­zie­hung über­wei­sen las­sen.

Bei der Außen­haf­tung werden Ansprüche auf Scha­den­er­satz hingegen nicht ge­gen die GmbH, son­dern un­mit­tel­bar ge­gen de­ren Geschäftsführer gel­tend ge­macht. Hauptanwendungsfälle der Außen­haf­tung sind das Vor­ent­hal­ten von So­zi­al­ver­si­che­rungs­ab­ga­ben sowie die Nich­terfüllung steu­er­li­cher Pflich­ten.

Es gibt drei große Themenbereiche, bei denen Sie als Geschäftsführer Schwierigkeiten bekommen können. Dieses ist

  • die Nichtabführung von Sozialabgaben,
  • die Nichterfüllung steuerlicher Pflichten sowie
  • die Insolvenzverschleppung.

Weiter Informationen finden Sie in unserem Dowloadbereich....

IHRE UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSERE GEMEINNÜTZIGE ARBEIT

Um Angebote zu betreiben, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt.

Mehr erfahren...