Fortführungsprognose

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung Ihrer positive Fortführungsprognose.

Wenn Sie wissen möchten

  • Wie bei einer drohenden Überschuldung vorgebeugt werden kann
  • Wie eine bilanzielle Überschuldung verhindert werden kann
  • Wie Sie Ihr Kreditlimit bei Ihrer Bank behalten und ausweiten können
  • Wie Sie eine mögliche Antragspflicht zur Insolvenz vermeiden
  • Was zu tun ist, um das Haftungsrisiko bei möglicher Insolvenzverschleppung zu reduzieren
  • Was eine positive Fortführungsprognose ist
  • Wann Sie eine solche erstellen müssen
  • Wofür Sie sie brauchen
  • Für wen Sie sie erstellen müssen
  • Was alles hineingehört
  • Wo Sie kompetente Hilfe bekommen


Auszug aus unserem Dowload zum Thema Fortführungsprognose

So, nun haben Sie endlich alle Unterlagen für den Jahresabschluß zusammenbekommen, an den Steuerberater gegeben und jetzt schreibt er Ihnen, Ihr Unternehmen sei überschuldet, Sie müßten eventuell Insolvenz anmelden und ohne eine positive Fortführungsprognose könne er nicht weitermachen!

Warum macht der das?

Er tut es nicht, um Sie zu ärgern oder um mehr Honorar aus Ihnen herauszuholen. Denn er kann diese Fortführungsprognose nicht erstellen. Das müssen Sie schon selbst machen oder jemand anderen damit beauftragen. 

Hintergrund ist folgender:

Nach der Insolvenzordnung ist Ihr Unternehmen überschuldet und Sie müßten die Insolvenz anmelden, wenn das Vermögen die bestehenden Verbindlichkeiten nicht mehr deckt (s. unser Artikel zum Thema Insolvenzverschleppung). Es gibt aber eine Ausnahme, nämlich dann, wenn die Fortführung des Unternehmens überwiegend wahrscheinlich ist, obwohl das Unternehmen rechnerisch überschuldet ist. Das ist dann der Fall, wenn Sie darlegen können, daß Ihr Unternehmen die Überschuldungssituation überwinden und sich die Luft verschaffen kann, um die Geschäfte fortzuführen. Diese Möglichkeiten müssen wahrscheinlich sein – sollten Sie sich irren und Ihr Unternehmen dennoch Schiffbruch erleiden, dann ist das nicht strafbar oder in irgendeiner Weise mit Sanktionen belegt.