Team U - Erste Hilfe in der Krise

Reden hilft

Die Anonymen Insolvenzler sind ein Netzwerk von bundesweit agierenden Selbsthilfegruppen, in denen Betroffene in einem geschützten Rahmen kostenlos Hilfe zur Selbsthilfe erfahren. Die Gesprächskreise wurden 2007 in Köln gegründet und werden mittlerweile in 15 Städten kostenfrei angeboten. Bisher haben mehr als 13.500 Teilnehmer Hilfe erfahren. Die Gesprächskreise der Anonymen Insolvenzler werden finanziert und organisiert von der gemeinnützigen „TEAM U – RESTART gGmbH“.

In den Gesprächskreisen bieten wir unter professioneller Leitung Informationen und Erfahrungsaustausch. Wir laden Unternehmer und Verbraucher ein, die von Insolvenz bedroht sind bzw. unterstützen sie beim Neustart aus der Insolvenz. Wichtig ist uns der geschützte Raum; denn nur hier können sich die betroffenen Menschen öffnen und vertrauensvoll mit Gleichgesinnten über ihre emotionale Situation reden und auch mit persönlichen Themen austauschen. Die Teilnehmer stellen fest, dass es jeden treffen kann und sie nicht allein mit ihrer Situation sind. Die Krise oder Insolvenz jedes einzelnen wird benannt, aber von den Teilnehmern und der Leitung nicht bewertet. Dieser offene Umgang mit den Problemen ermöglicht den Teilnehmern eine höhere Klarheit, verbunden mit neuen Perspektiven. Für viele Teilnehmer bedeutet dieses Angebot den ersten Schritt, neue Perspektiven zu schaffen und sich weiterführende Hilfe zu holen.

Oder wie ein Teilnehmer es formulierte: „Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht, sollte man den Kopf nicht hängen lassen...“

In vielen Fällen können sich die Teilnehmer durch das Know How der Gruppe teure Fachberatung im Rahmen von Insolvenz- oder Krisenvermeidung sparen. In den Fällen, wo Spezialistenwissen erforderlich ist, vermitteln wir erfahrene und durch uns zertifizierte Juristen, Schuldnerberater, Berater, Coaches etc. aus unserem Netzwerk. Hierdurch haben schwarze Schafe keine Chance.

Die Treffen finden monatlich statt und sind kostenlos. Über einen freiwilligen Beitrag für die Mietkosten des Veranstaltungsraumes würden wir uns freuen.

Gesprächskreis Bonn

Gesprächskreisleiter:

Winfried Persch

Groß- und Außenhandelskaufmann
tätig als selbständiger Buchhalter

Über mich und meine persönliche Motivation:

Geburtsjahr: 1950

"Nur wer spricht, dem kann geholfen werden!"

Diese Lebenserfahrung habe ich selbst gemacht. Deshalb möchte ich Menschen, die sich in der schwierigen Situation der drohenden, bereits eingetroffenen und durchgestandenen Insolvenz befinden, ein Gesprächsangebot machen.

Der Gesprächskreis bietet die Möglichkeit im "geschützten Raum" über die mit einer Insolvenz verbundenen Probleme und Schwierigkeiten zu sprechen.

Nächster Gesprächskreis:

Die Gesprächskreise finden jeden 1. Donnerstag im Monat um 20:00 Uhr statt. Wir fangen pünktlich an und bitten um Anmeldung.

Die nächsten Termine sind:

Der Termin im August 2017 fällt aus.

Treffpunkt:

AWO Ortsverein Duisdorf

Kirchplatz 8 (neben der Rochuskirche), 53123 Bonn

öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle "Am Schickshof" (B56)

Buslinien 605,606,607,800 + 845

Fußweg ca. 300 m (ca. 5 Minuten)

Ihr Ansprechpartner:

Kirsten Diederich

Team-U

IHRE UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSERE GEMEINNÜTZIGE ARBEIT

Um Angebote wie die Gesprächskreise der Anonymen Insolvenzler oder unsere Hotlines zu betreiben, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt.

Mehr erfahren...