Team U - Erste Hilfe

Wie finde ich den richtigen Schuldnerberater?

Der einfachste Weg ist bei uns anzurufen. Wir wissen aus den Rückmeldungen der über 13.500 Besucher unserer kostenfreien Gesprächskreise der Anonymen Insolvenzler welcher Schuldnerberater etwas taugt und welcher nicht.

Insolvenz Hotline

Nachfolgend noch einige Tipps zur Auswahl eines Schuldnerberaters aus unserer täglichen Praxis:

Selbstverständlich müssen „seriöse“ von „unseriösen“ Anbietern unterschieden werden. Von wesentlicher Bedeutung ist aber auch, dass der Berater fundierte Kenntnisse in vielen Bereichen des Insolvenzrechts und der außergerichtlichen Einigungsmöglichkeiten haben muss.

  • Staatliche Anerkennung: Wesentlicher Faktor ist die staatliche Anerkennung des Schuldnerbüros und das es durch die zuständige Landesbehörde genehmigt wurde. Als Privatperson können Sie die Hilfe von Verbraucherberatungen, Wohlfahrtsverbänden und Sozialämtern in Anspruch nehmen. Im gewerblichen Bereich und bei speziellen Themen (z.B. Immobilienrettung) sind diese Stellen jedoch oftmals überfordert. Staatlich anerkannte, gewerbliche Schuldnerberater gibt es wenige.
  • Kostengünstige Erstberatung: Jeder Schuldnerberater sollte sich in einem ausreichend langen Erstgespräch Zeit nehmen, Ihre Situation zu erfassen und mögliche Handlungsalternativen aufzeigen. Die hierfür anstehenden Kosten sollten 50 € nicht übersteigen.
  • Zeitliche Verfügbarkeit: Der Zeitraum zwischen Kontaktaufnahme und Erstgespräch sollte sich in einem überschaubaren Rahmen halten (max. 5 Werktage). Zeiträume von mehreren Wochen sind nicht akzeptabel.
  • Fachliche Expertise (Immobilienrettung, Familie, Selbstständigkeit): Hat der Berater z.B. Erfahrung im Bereich der Immobilienrettung, oder auch besonderen Verfahren der Insolvenz (Außergerichtliche Schuldenbereinigung, Auslandsinsolvenz, Insolvenzplanverfahren)
  • Kostentransparenz: Zeigt Ihnen der Berater alle Kostenblöcke der Insolvenz transparent auf? Hierzu gehören z.B.
    • Gerichts- und Verfahrenskosten
    • Beraterkosten
    • Gläubigerentschädigungen
    • Ggf. Kosten für Wohnortwechsel und Lebensunterhalt, z.B. bei einer Auslandsinsolvenz.
    • Erklärt er Ihnen wann die Kosten anfallen?
    • Prüfen Sie gemeinsam Ihre finanzielle Ausgangssituation, oder die Möglichkeit sich von dritter Seite unterstützen zu lassen?
  • Beratung zu unterschiedlichen Schuldenbereinigungs- und Insolvenzverfahren: Zeigt der Berater unterschiedliche außergerichtliche Vergleichsmöglichkeiten und Insolvenzverfahren auf? Im Vordergrund sollte immer die Insolvenzvermeidung stehen, ist dies nicht möglich, gibt es verschiedene Verfahren eine Insolvenz zu durchlaufen. Ist der Berater auf einen Weg fokussiert ist Vorsicht geboten, da er offensichtlich nur eine Verfahrensweise kennt.
  • Besondere Vorsicht ist geboten bei:
    • Versprechungen, wie in 12 Monaten schuldenfrei: Verkürzte Insolvenzverfahren, durch z.B. Auslandsinsolvenzen oder Insolvenzplanverfahren, sind zwar rechtlich möglich, bedingen aber immer eine detaillierte Prüfung Ihrer persönlichen Situation. Oftmals sind verkürzte Verfahrenszeiten mit einem höheren finanziellen und persönlichen Aufwand (z.B. Wohnortwechsel ) verbunden.
    • Bewerbung von Krediten „ohne Schufa“: Ohne neutrale rechtliche und kaufmännische Beratung nicht zu empfehlen
    • Vermerk „keine Rechtsberatung“: Ein Insolvenz-, oder Vergleichsverfahren ohne Rechtsberatung durchzuführen, birgt hohe Risiken. Hier sollten Sie zwingend nachfragen, wie rechtliche Fragen (rechtsverbindlich) geklärt werden
    • Vertragsunterlagen per Nachnahme: Dies wird Ihnen kein seriöser Berater anbieten, daher besondere Vorsicht
    • Schuldenabbau gegen Zahlung monatlicher Fixzahlungen/Forderungskauf: Berater, die vorgeben, sich auf Schuldenabbau durch außergerichtliche Verhandlungen oder durch Kauf der Forderung spezialisiert zu haben, vereinbaren oftmals monatliche Abschlagszahlung zur Tilgung der Schulden und des Beraterhonorars. Wir raten generell davon ab. Achten Sie auf jeden Fall bei diesen Verfahren darauf, dass Sie monatliche Aufstellung über alle geleisteten Zahlung und deren Verwendung bekommen um jederzeit prüfen können, inwieweit sich Ihre Schulden abgebaut haben.

Die sicherste Art, den richtigen Schuldnerberater zu finden ist jedoch, die Erfahrung und Empfehlung von Betroffenen. In den bundesweit kostenfreien Gesprächskreisen „Anonyme Insolvenzlern“ können Sie sich mit Betroffenen austauschen und auf deren Erfahrungen und Empfehlungen zurückgreifen. Das Netzwerk von Team U steht Ihnen für weitergehende Beratungen jederzeit zur Seite. Alle Berater kennen wir aus eigener Erfahrung oder wurden uns aus unserem Netzwerk empfohlen. Wir arbeiten mit allen eng und vertrauensvoll zusammen.

Die Verbraucherzentrale NRW rät:

Inzwischen gibt es eine Vielzahl an Angeboten, um Schuldner zu unterstützen, einen Weg aus der finanziellen Sackgasse zu finden. Eine umfassende rechtliche und wirt­schaftliche Beratung und Vertretung gegenüber den Gläubigern bieten die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatungsstellen der Verbraucherzentralen, Wohlfahrtsver­bände oder Kommunen an. Ihr Beratungsangebot ist in der Regel kostenlos, zum Teil werden lediglich geringfügige einmalige Verwaltungsgebühren (für Kopien etc.) erho­ben, die aber keinesfalls höher als 50 Euro sein sollten. Wo möglich, sollten sich Betroffene von diesen anerkannten Stellen beraten lassen.

Zumeist werden hier leider oft lange Wartelisten geführt und Schuldner müssen oft mehrere Wochen oder sogar Monate auf einen Beratungstermin warten. Wer nach einer schnelleren Lösung sucht oder spezielle Anforderungen hat sollte auf folgende Punkte achten:

  • Angebote mit auffälliger Werbung die kalte Schulter zeigen
  • Kein Duo von Berater und Anwalt
  • Vorsicht bei Hausbesuchen!
  • Kosten-Check
  • Vertragsunterschrift nur nach sorgfältiger Prüfung
  • Keine weiteren Verträge
  • Hände weg von „Schuldenverwaltungs-“ oder „Vermögens­verwaltungs­verträgen“
  • Vertraglich zugesicherte Leistungen prüfen
  • Nachweis der Anerkennung
  • Vorabinformation über den Anbieter

Das kompletter Dokument als Download gibt es hier.....

Downloads zum Thema Schuldnerberater

Premium Downloads

Downloads

IHRE UNTERSTÜTZUNG FÜR UNSERE GEMEINNÜTZIGE ARBEIT

Um Angebote wie die Gesprächskreise der Anonymen Insolvenzler oder unsere Hotlines zu betreiben, sind wir auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützt.

Mehr erfahren...